eBooks ausleihen in der städtischen Bücherei

Es hört sich am Anfang unwirklich an – eBooks ausleihen in der städtischen Bücherei. Man bekommt sowieso kaum eBooks und dann ausgerechnet in der Bücherei? Dem Ort, in dem man seit Jahren keinen Fuß gesetzt hat und den man mit staubigen Büchern aus den 70er Jahren verbindet?
Aber es ist tatsächlich so. Es gibt einen Zusammenschluss von städtischen Büchereien, die ein Onlineportal, OnLeihe, gegründet haben und über das man sich mit einem Login, den man bei der eigenen Bücherei bekommt einloggen kann.
Zusagen ich war überrascht, dass unsere Bücherei hieran teilnimmt, ist noch untertrieben. Aber tatsächlich gehört sie mit dazu. Also bin ich am Freitag in die Bücherei und habe mir einen neuen Mitgliedsausweis ausstellen lassen (ich war das letzte Mal mit ca. 13 in der Bücherei) und mir erklären lassen, wie ich Bücher online ausleihen kann.
Gesagt, getan. Ich habe abends direkt zwei Bücher ausgeliehen. Beide leider nur am PC lesbar und nicht auf dem iPad (für das es auch ein Extra-App gibt) oder einem eReader (muss ePub unterstützten, also leider nicht auf dem kindle). Aber immerhin (als Software für das DRM wird Adobe Digital Editions verwendet, so dass die Dateien entweder hierin oder in Adobe Reader X geöffnet werden können).
Die Auswahl ist natürlich noch nicht so riesig. Der Bereich Belletristik weißt 1.900 Titel für meine Bücherei auf, aber dafür gibt es auch viele Sachbücher (fast 5.000) und sogar Audiobooks und Magazine zum ausleihen.
Das Ausleihen ist dabei kostenlose – bei uns in der Stadt ist auch weiterhin der Büchereiausweis kostenlos, so dass mich das alles gar nichts kostet. Die meisten Bücher sind digital einmal zu haben und wenn sie bereits verliehen sind muss man warten, bis sie zurück gegeben werden. Also ganz so wie bei den normalen Büchern. Zurück gegeben werden ausgeliehene Bücher automatisch nach 14 Tagen – das sollte in den meisten Fällen reichen ein Buch zu lesen und wenn nicht, kann man es ja einfach irgendwann noch einmal ausleihen.
Wirklich eine praktische Sache und wirklich ein Grund mal wieder auf die städtische Bücherei zuzugreifen!

Be the first to leave a comment. Don’t be shy.

Join the Discussion

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>